Berlin : Zwei Drittel der Kitas haben freie Träger

-

Seit Januar 2005 sind 28 731 Kitaplätze auf freie Träger übertragen worden. Bis zum Herbst 2006 kommen weitere 2650 Plätze hinzu. Das bedeutet, dass nur noch ein Drittel der Betreuungsplätze in Berlin zu städtischen Kitas gehören. Bildungssenator Klaus Böger berichtete gestern von der „Aufbruchstimmung bei den freien Trägern“. Die bezirklichen Kita-Eigenbetriebe müssten sich dem neuen Wettbewerb um eine gute und effektive Kinderbetreuung stellen. Die Betreuungsdichte sei bundesweit einmalig. 42,4 Prozent der höchstens Dreijährigen besuchen die Krippe, 95 Prozent der älteren, noch nicht schulpflichtigen Kinder gehen in eine Kita. za

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben