Berlin : Zwei große Brände in kurzer Folge

Feuerwehr vermutet Brandstiftung

-

In kurzem Abstand hat es in der Nacht zum Montag in Tempelhof an zwei Stellen gebrannt. Am Tempelhofer Weg / Ecke GottliebDunkel-Straße brannte ab 17.50 Uhr der Dachstuhl einer leerstehenden Fabrik. Sechs Staffeln rückten aus; um 22.30 Uhr war das Feuer noch nicht unter Kontrolle. Menschen waren nicht in Gefahr. Laut Feuerwehr standen 1000 Quadratmeter Dachstuhl auf den rund 6000 Quadratmetern Fabrikfläche in Flammen. Die Brandursache war unklar. Ab 21.31 Uhr brannte nur 300 Meter weiter ein 600 Quadratmeter großes Papierlager, ebenfalls in der Gottlieb-Dunkel-Straße. Für Funkenflug sei das zu weit, hieß es von der Feuerwehr. Zu vermuten sei Brandstiftung. fk

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar