Berlin : Zwei Grüne wollen an die Parteispitze

von
Foto: Promo
Foto: Promo

Zwei Berliner Grünen-Politikerinnen haben gute Chancen, auf dem Bundesparteitag am Sonnabend im Berliner Tempodrom in den Bundesvorstand gewählt zu werden. Die Landesvorsitzende Bettina Jarasch und Gesine Agena, Mitglied im Kreisvorstand Friedrichshain-Kreuzberg und im Parteirat, kandidieren für Vorstandsposten. „Ich kandidiere, weil wir in Berlin gute Erfahrungen mit einem flügelübergreifenden, integrativen Kurs haben. Ich denke, dass ich das auch im Bund gut umsetzen kann“, sagte Jarasch dem Tagesspiegel. Jarasch, 44, ist seit 2011 Landesvorsitzende und zählt zu den Realos. Sie war zuvor als Referentin der grünen Bundestagsfraktion unter anderem bei Renate Künast beschäftigt.

Die Parteilinke Agena war von 2009 bis 2011 Bundessprecherin der Grünen Jugend und ist seit 2010 studentische Mitarbeiterin bei der Bundestagsabgeordneten und Parteilinken Agnieszka Brugger.

Agena bewirbt sich um den Posten als frauenpolitische Sprecherin, Jarasch um einen Beisitzerposten im sechsköpfigen Bundesvorstand. Bisher gibt es sechs Kandidaturen, so dass mit Kampfkandidaturen nicht gerechnet wird. Sabine Beikler

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar