Berlin : Zwei Kinder starben bei Straßenbahnunfall

NAME

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Todesopfern kam es gestern abend gegen 20 Uhr in Marzahn. In der Wuhletalstraße fuhr eine Straßenbahn in einen Kleinbus, in dem eine Frau und fünf Kinder im Alter von eineinhalb bis zehn Jahren saßen. Dies bestätigte die Polizei. Die Feuerwehr konnte nur mit großer Mühe die eingeklemmten Insassen des Kleinbusses befreien. Das jüngste Kind konnte gegen halb neun nur noch tot geborgen werden, ein weiteres war leblos, wurde vom Notarzt zunächst wiederbelebt und starb an seinen Verletzungen im Krankenhaus. Die anderen drei Kinder und die Fahrerin waren laut Angaben der Feuerwehr schwer verletzt und sind in ein Krankenhaus gebracht worden.

In der Straßenbahn wurde laut einer ersten Einschätzung niemand verletzt. Sie war durch den Aufprall entgleist, die Feuerwehr setzte die Bahn wieder auf die Schienen. Der Unfall ereignete sich an einer Ampelkreuzung, an der die Straßenbahnlinien 7, 8 und 17 die Wuhletalstraße kreuzen.

Wie es zu dem Unfall kam, konnte gestern abend weder die Polizei noch die Feuerwehr mitteilen. Auch über den Zustand der anderen überlebenden Kinder und der Fahrerin des Autos konnten noch keine weiteren Angaben gemacht werden. dae

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar