Berlin : Zwei Millionen Euro zugunsten krebskranker Kinder

Schon zum 12. Mal lud Alba-Chef Eric Schweitzer am Freitagabend zur Benefizgala zugunsten krebskranker Kinder. Diesmal verband er den Abend im Grand Hyatt mit einer ganz besonderen Hoffnung. Er wollte im Dienste der guten Sache die Zwei-Millionen-Euro-Marke knacken. In den vergangenen Jahren waren bereits 1,7 Millionen Euro zugunsten des Vereins „KINDerLEBEN“ zur Förderung der Klinik für krebskranke Kinder zusammengekommen. Alba unterstützt den von Ellen von Hartz-Geitel geleiteten Verein bereits seit seiner Gründung 1997. Mehr als 320 Gäste hatten zugesagt, darunter Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel, Kulturstaatssekretär André Schmitz, der Wehrbeauftragte des Bundestags Hellmut Königshaus, Bahn-Chef Rüdiger Grube und Basketball-Nationalspieler Heiko Schaffartzik. Eintrittskarten für diese Gala waren nur gegen eine Mindestspende von 333,33 Euro an die Tagesklinik der Charité zu haben. Im Vorfeld hatten aber auch Gäste gespendet, die absagen mussten. Bereits vor Beginn waren 140 000 Euro zusammengekommen. „Unser Ziel ist es, dass kein Kind in Deutschland mehr an Krebs stirbt“, sagte Eric Schweitzer, der auch diesmal wieder Gayle Tufts als Moderatorin engagiert hatte. Das Endergebnis sollte gegen Mitternacht bekannt gegeben werden. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar