Berlin : Zwei mutmaßliche Zuhälter wurden festgenommen

kf

Bei einem Großeinsatz wegen Verdachts des Menschenhandels hat die Berliner Polizei elf Wohnungen durchsucht und zwei Personen festgenommen. Als Haupttäter gilt ein 31-Jähriger. Seine mutmaßlichen Opfer waren Prostituierte, die auf der Schöneberger Kurfürstenstraße um Freier warben. Außerdem wurde als Mittäter an der Potsdamer Ecke Pohlstraße ein 33-Jähriger ergriffen. Bei ihm fanden die Beamten eine so genannte Pumpgun, eine Pistole und 49 Schuss Munition.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben