• Zwei neue Ausflugsschiffe stechen in die Spree Die Reederei „Stern und Kreis“ startet bei Kälte in die neue Saison

Berlin : Zwei neue Ausflugsschiffe stechen in die Spree Die Reederei „Stern und Kreis“ startet bei Kälte in die neue Saison

-

Unter den Brücken hängen Eiszapfen, doch davon lässt sich Berlins größte Reederei nicht schrecken. Am Dienstag feierte die „Stern und Kreis“ mit einer Sonderfahrt die Saisoneröffnung. Und selbst auf manchem Oberdeck saßen gestern schon die ersten Touristen. Eine Million Fahrgäste will Stern und Kreis in diesem Jahr über Spree und Landwehrkanal schippern, nach 850 000 im Vorjahr. Dazu werden zwei neue Schiffe in Dienst gestellt, das eine wird in der kommenden Woche von der Frau des Bremer Bürgermeisters getauft; das zweite Schiff folgt im Juli. Die Flotte umfasst dann 28 Schiffe, neu in diesem Jahr sind sonntägliche Touren mit MS „Marlene“ ab Pergamonmuseum: Eine Stunde Innenstadt inklusive einem Wendemanöver im Kupfergraben, der bislang nicht von Stern und Kreis angesteuert wurde, weil er zu schmal und die Brücken zu niedrig sind. Ein paar Schiffslängen entfernt, am Anleger Nikolaiviertel eröffnet die Reederei zu Ostern einen Informationspavillon. Ha

Infos und Fahrpläne unter Telefon 5363600. Im Internet: www.sternundkreis.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben