Zwei Tage für Radler : Hobbyrennen und Sternfahrt

Sowohl an diesem Sonntag als auch am kommenden gehören die Straßen der Stadt den Radlern. Zum „Skoda Velothon Berlin“ haben sich 10 000 Hobby-Rennfahrer angemeldet. Sie starten am 25. Mai um 9 Uhr am Brandenburger Tor entweder über eine 60-Kilometer-Strecke oder zu einer 105 Kilometer langen Runde (s. Grafik).

velothon
Grafik: Tsp

Die Rennstrecke wird am Sonntag voraussichtlich zwischen 8 und 14.30 Uhr gesperrt sein. Auf der Straße des 17. Juni haben die Sperrungen bereits gestern begonnen und dauern bis Montag. Autofahrer müssen sich deshalb auf erhebliche Verkehrseinschränkungen einstellen. Schnellentschlossene Radler können sich heute noch von 10 bis 18 Uhr bei Karstadt Sport in der Joachimstaler Straße anmelden – gegen eine Gebühr von 75 bis 80 Euro.


Bis zu 250 000 Fahrradfahrer und Umweltaktivisten werden dann am 1. Juni am Brandenburger Tor erwartet. Die 32. Fahrradsternfahrt, an der jeder ohne Anmeldung teilnehmen kann, wirbt für einen sicheren Fahrradverkehr im Alltag, heißt es beim Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC). Auf 18 Routen radeln die Teilnehmer in die Stadt. Ziel ist das Umweltfestival am Brandenburger Tor. Das diesjährige Festivalthema ist die dann gerade zu Ende gegangene UN-Konferenz für biologische Vielfalt in Bonn.Tsp

Weitere Informationen im Internet:

www.skoda-velothon-berlin.de
www.adfc-berlin.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben