Berlin : Zwei Tonnen China-Böller beschlagnahmt

-

Die Polizei hatte einen Tipp bekommen: Im „Saigon Trade Center“ werden illegale SilvesterBöller verkauft. In dem vietnamesischen Großmarkt am Pyramidenring in Lichtenberg beschlagnahmten Beamte daraufhin am Wochenende 2,3 Tonnen Feuerwerkskörper. Die Ware war aus China importiert worden, angesichts der gefundenen leeren Kartons geht die Polizei davon aus, dass bereits zwei Tonnen verkauft worden sind.

Die Polizei warnt davor, im Saigon-Markt gekaufte Pyrotechnik zu verwenden. Die Böller sollten in Wassereimern eingeweicht und dann in den Mülleimer geworfen werden, rät die Feuerwehr. Die sichergestellten Böller werden auf dem Sprengplatz Grunewald vernichtet. Feuerwerk darf in Deutschland nur vom 29. bis 31. Dezember verkauft werden – und dann auch nur Knaller, die ein Prüfsiegel der Bundesanstalt für Materialforschung haben. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben