Berlin : Zweifelhafter Vergleich

-

Ihr Artikel geht von zweifelhaften Voraussetzungen aus. Erstens kann ein Lehrergehalt nur im Zusammenhang wirtschaftlicher Daten des jeweiligen Landes betrachtet werden. So ist beispielsweise ein Vergleich Deutschland Mexiko äußerst fragwürdig. Zweitens fehlt mir an dieser Stelle eine Statistik über die Eingangsgehälter von Akademikern in Deutschland. Aussagekräftig ist nur ein Vergleich von Gehältern im nationalen Maßstab, will man nicht in den Verdacht schlechter Recherche bzw. billiger Polemik geraten. Ihnen müsste aufgefallen sein, dass A13 in anderen Bereichen des öffentlichen Dienstes Berlins als Eingangsbesoldung z.B. für Fachhochschulabsolventen mit kürzerer Ausbildungszeit und somit früherem Eintrittsalter gilt. Der Behauptung, Lehrer seien überbezahlt, nicht fortbildungswillig und an ihren Schülern nicht interessiert, sei hier widersprochen. Ich mache als Lehrerin und Mutter zweier schulpflichtiger Kinder die Erfahrung, dass die Kollegen äußerst engagiert sind. Marianne Nitsche-Quick, per E-Mail

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben