• Zweisprachige Musikschule: Am Sonntag 20. Geburtstag - Sponsoren für Instrumente gesucht

Berlin : Zweisprachige Musikschule: Am Sonntag 20. Geburtstag - Sponsoren für Instrumente gesucht

du-

Mit einem Festkonzert feiert am Sonntag um 15 Uhr die deutsch-französische Musikschule Ecole de Musique de Berlin ihr 20jähriges Bestehen. 1980 von Philippe Lévy, dem damaligen Musiklehrer des Collège Voltaire in der Cite Foch gegründet, konnte sie nach dem Abzug der Alliierten 1994 in einen von Eltern und Lehrern beider Nationalitäten initiierten Trägerverein überführt werden. Heute werden hier 160 Kinder und Jugendliche unterrichtet.

Als die französischen Streitkräfte Berlin verließen, drohte auch der Musikschule die Schließung. Viele Eltern hielten es jedoch für wichtig, die wegen ihrer frankophilen Ausrichtung in Berlin einmalige Lehrstätte zu erhalten. In kürzester Zeit mussten damals ein Verein gegründet und neue Räume gefunden werden, erinnert sich die heutige Leiterin, Julia Haußner. Die Pianistin ist selbst zweisprachig in Berlin aufgewachsen.

Der Bund stellte zwei gebrauchte Flügel aus alliierten Beständen zur Verfügung. Das Bezirksamt bezahlte deren Reparatur, und das Land Berlin steuerte Instrumente bei. Ansonsten muss man ohne staatliche Unterstützung auskommen. Die Unterrichtsgebühren entsprechen denen der bezirklichen Musikschulen und decken die Honorare der 17 Lehrer und außerdem, sehr knapp, die Kosten für den Unterhalt der Instrumente, Reinigung, Büro und Verwaltung.

Strom- und Versicherungskosten werden durch Unterstützung französischer und internationaler Firmen sowie einiger Privatpersonen finanziert. Für den Ersatz eines nicht mehr stimmbaren Flügels und die Neuanschaffung einer Harfe werden noch Sponsoren gesucht.

Die Hälfte der 160 Schüler, die überwiegend aus Reinickendorf, aber auch aus anderen Bezirken und Umlandgemeinden stammen, hat Französisch als Muttersprache. Dem Erwachsenenchor gehören 25 Mitglieder aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien an. Gelehrt wird auf zehn verschiedenen Instrumenten, ferner gehören Solfège-Unterricht, Jazztheorie und musikalische Früherziehung für Kinder ab vier Jahren zum Angebot. Bei regelmäßigen Konzerten stellen die Schüler das Erlernte unter Beweis.

Zum Jubiläum gibt es am Sonntag ab 15 Uhr in der Rue Racine 7 nicht nur Darbietungen der verschiedenen Schülerensembles. Zur Feier des Tages werden auch zwölf Lehrer ein Überraschungsstück präsentieren.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben