Berlin : Zweiter Toter nach Raserunfall

22-jähriger starb eine Woche später

-

Der Beifahrer war sofort tot, in der Nacht zum Donnerstag ist auch der 22jährige Fahrer seinen Verletzungen erlegen. Am 3. Februar hatten die beiden jungen Leute bei einer „Probefahrt“ mit einem geliehenen neuen Audi A3 einen Unfall verursacht. Wie berichtet, war der Mann mit seinem Kumpel mit stark überhöhter Geschwindigkeit mit dem geliehenen Sportwagen auf dem Tempelhofer Weg gegen einen geparkten Lastwagen gerast. Das Fahrzeug war in einer Kurve auf glatter Fahrbahn ins Schleudern geraten, es wurde beim Aufprall in zwei Teile gerissen. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben