Berlin : Zwischen zehn und über tausend Betten

-

Parallel zum Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit präsentiert sich derzeit das „Schaufenster der Berliner Gesundheitswirtschaft“ noch bis zum 17. Juni im Berliner ICC. Die Gemeinschaftspräsentation umfasst 35 Firmen.

BERLINER KLINIKEN

In Berlin gibt es derzeit insgesamt 89 einzelne Krankenhäuser, wovon aber zum Teil mehrere zu einem Träger gehören. Davon sind 38 privat geführte Häuser, viele von ihnen mit weniger als zehn Betten. Die größten Krankenhäuser sind die Universitätsklinik Charité mit rund 3500 Betten und die neun Vivantes-Krankenhäuser mit insgesamt 4500 Betten. Der größte private Krankenhausträger in Berlin sind die Helios-Kliniken mit zwei Standorten und zusammen rund 1400 Betten. I.B.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar