Der Tagesspiegel : Berliner Autobahnring: Bauarbeiten am Autobahnnetz

Ste

Bauarbeiter gehören zum alltäglichen Bild auf vielen Brandenburger Autobahnabschnitten. Noch immer stammt ein beträchtlicher Teil der Strecken aus den dreißiger Jahren. Viele dieser regelrechten Holperpisten sind seit 1990 nur provisorisch mit einer Schwarzdecke überzogen worden, die meist nur eine "Lebensdauer" von fünf Jahren besitzen. Hier zeigen sich oft Spurrinnen. Die einzigen Neubaustrecken entstehen am südöstlichen Berliner Stadtrand (Zubringer zum geplanten Großflughafen) und bei Prenzlau (Anschluss zur Ostseeautobahn A 20). In einzelnen Abschnitten gibt es nach Angaben des Brandenburgischen Autobahnamtes folgende Zeitpläne

Berliner Ring A 10

Dreieck Schwanebeck - Hellersdorf: Sechsstreifiger Ausbau von Ende 2001 bis 2004; Erkner - Freienbrink sechsstreifig bis in die zweite Hälfte 2001; Königs Wusterhausen - Niederlehme eventuell bis Ende 2001 sechs Streifen; Ludwigsfelde Ost - Ludwigsfelde West bis Mitte 2001.

A 115 Berlin - Nuthetal (Drewitz)

Kleinmachnow - Potsdam fertig 2000; Potsdam - Nuthetal bis Sommer 2001.

A 12 Berlin - Frankfurt (Oder)

Abschluss der Arbeiten zwischen Fürstenwalde West und Fürstenwalde Ost im Oktober 2000.

A 13 Berlin - Dresden

Ausbau der Strecke zwischen Mittenwalde und Freiwalde bis 2004 (zwei Spuren und ein Standstreifen), Beginn im nächsten Jahr zwischen Groß Köris und Baruth; vom Dreieck Spreewald bis zur Landesgrenze Sachsen Abschluss der Arbeiten am 2. Oktober.

A 15 Dreieck Spreewald - Forst

Ausbau der gesamten Strecke bis 2003. Vorbereitet wird im Autobahnamt der sechsstreifige Ausbau der A 24 Berlin - Hamburg. Beginn könnte in zweieinhalb bis drei Jahren sein. Die Strecke ist regelmäßig so überlastet, dass Staus hier fast nicht zu vermeiden sind. Behinderungen noch bis in den Herbst hinein gibt es auf der A 10 im Bereich der Rüdersdorfer Brücken am östlichen Ring. Hier müssen die Entwässerung und Lärmschutzfenster erneuert werden. Ein Lkw war kürzlich auf der Brücke von der Fahrbahn abgekommen und hatte dabei mehrere Fenster beschädigt. Sie müssen erst in einer Spezialfirma angefertigt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben