BERLINER Chronik : 4. August 1983

Vor 25 Jahren gab es neue Rolltreppen für die Berliner U-Bahnhöfe

Sie sieht aus wie jede andere, und doch ist sie etwas Besonderes; nämlich nach Angaben des Herstellers die erste installierte Anlage einer neuen Generation von Rolltreppen. Gestern ist sie auf dem U-Bahnhof Kottbusser Damm offiziell in Betrieb gesetzt worden. Die etwa 8000 Fahrgäste, die täglich auf dem U-Bahnhof unter dem Kottbusser Damm ein- und aussteigen, werden allerdings keinen besonderen Unterschied bemerken. Der Fortschritt liegt in der verborgenen Technik. Die neue Treppe ist nach Angaben der Herstellerfirma Flohr-Otis zuverlässiger als die bisherigen Typen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben