Der Tagesspiegel : Berliner gaben mehr Geld für Lotto aus

Die Berliner haben 2009 mehr Geld fürs Lottospielen ausgegeben als im Jahr zuvor. Die Einsätze seien um 6,2 Prozent auf 285,6 Millionen Euro gestiegen, teilte die Deutsche Klassenlotterie am Freitag in Berlin mit.

Lotto-Schein
Die Hauptstädter gaben 2009 mehr Geld fürs Lottospielen aus.

Berlin (dpa/bb)Die Berliner haben 2009 mehr Geld fürs Lottospielen ausgegeben als im Jahr zuvor. Die Einsätze seien um 6,2 Prozent auf 285,6 Millionen Euro gestiegen, teilte die Deutsche Klassenlotterie am Freitag in Berlin mit. 67 Millionen der Spielerausgaben seien in die Lotto-Stiftung geflossen, die damit mehr als 100 gemeinnützige Projekte unterstützt habe. Das Land Berlin habe 2009 über 49 Millionen Euro an Lotteriesteuer erhalten, drei Millionen mehr als 2008. Die etwa 1000 Annahmestellen bekamen von Lotto etwa 22 Millionen Euro an Provisionen. Im Jahr zuvor waren es 20 Millionen. Jede Woche werden rund 750 000 Lottoscheine abgegeben.