Der Tagesspiegel : Berliner Jecken schunkeln sich durch die Krise

Die Wirtschaftskrise droht den Berliner Jecken den Karneval zu verhageln. Dafür hat ihnen die S-Bahn ein dankbares Thema für Büttenreden geliefert. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Berlin (dpa/bb)Die Wirtschaftskrise droht den Berliner Jecken den Karneval zu verhageln. Dafür hat ihnen die S-Bahn ein dankbares Thema für Büttenreden geliefert. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur dpa. Der Veranstalter des Karnevalszuges, Harald Grunert, sagte, die Einnahmen der Vereine seien im vergangenen Jahr um 15 bis 20 Prozent gesunken. Die «Stadtgarde Rot-Gold Berlin» aus Treptow muss wegen der Wirtschaftskrise mit einem statt zwei Umzugs- wagen auskommen, wie Präsident Rolf Vieting sagte. Dennoch wollen die Jecken wieder austeilen: Besonders der Berliner Nahverkehr soll karnevalistische Kritik zu spüren bekommen, hieß es aus den Vereinen.