Der Tagesspiegel : Berliner Opernpreis für drei Komponisten

Die Komponisten Heera Kim (Karlsruhe), Simon Frei (Berlin) und Peter Michael von der Nahmen (München) werden mit dem Berliner Opernpreis ausgezeichnet. Die drei Komponisten hätten überzeugend Texte für das Musiktheater vertont, die in diesem Jahr unter dem Thema «Verbotene Liebe» standen.

Berlin (dpa/bb)Die Komponisten Heera Kim (Karlsruhe), Simon Frei (Berlin) und Peter Michael von der Nahmen (München) werden mit dem Berliner Opernpreis ausgezeichnet. Die drei Komponisten hätten überzeugend Texte für das Musiktheater vertont, die in diesem Jahr unter dem Thema «Verbotene Liebe» standen. Die vom Gasversorger Gasag gestiftete Auszeichnung wird am 19. Mai bei einer Gala in Berlin verliehen, teilten die Veranstalter am Dienstag mit. Am 21. und 22. Mai werden die ausgezeichneten Werke im Kino Babylon Mitte uraufgeführt. An dem Wettbewerb hatten sich 37 Komponisten beteiligt. Der Preis ist mit insgesamt 10 000 Euro dotiert.