Der Tagesspiegel : Berliner sind am häufigsten krank

Berlins Arbeitnehmer sind in Deutschland am häufigsten krank, stellt die KKH-Allianz in einer Analyse fest. Durchschnittlich waren sie nach Angaben der Krankenversicherung vom Donnerstag 20,2 Tage im Jahr krank geschrieben. In Baden-Württemberg waren es nur 13,0 Tage.

Berlin (dpa/bb)Berlins Arbeitnehmer sind in Deutschland am häufigsten krank, stellt die KKH-Allianz in einer Analyse fest. Durchschnittlich waren sie nach Angaben der Krankenversicherung vom Donnerstag 20,2 Tage im Jahr krank geschrieben. In Baden-Württemberg waren es nur 13,0 Tage. Am häufigsten krank waren in Berlin ausgerechnet Krankenpfleger mit 41 Fehltagen. Ebenso oft fehlten Konditoren und Süßwarenherstellern. Aber auch Rechtsvollstrecker (40 Fehltage), Raumreiniger, Mitarbeiter von Call-Centern und Kranführer (jeweils 36 Tage) fehlten oft. Lediglich an zwei Tagen im Jahr krank geschrieben waren dagegen Schornsteinfeger und Tierzüchter.