Der Tagesspiegel : Berliner SPD-Chef kritisiert Linke

Berlin - Der SPD-Landeschef Michael Müller hat der Berliner Senatorin Katrin Lompscher (Linke) eine „schleppende Umsetzung wichtiger Koalitionsziele“ vorgeworfen. Die SPD-Fraktion sei damit zunehmend unzufrieden, sagte Müller dem Tagesspiegel im Interview. Auch im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes habe die Linke „sehr schnell begonnen, sehr viel zu versprechen“. Die SPD habe aber ein Stoppschild aufgestellt. Trotzdem empfahl Müller die rot-rote Koalition als interessantes Modell für andere Länder, auch im Westen Deutschlands. za

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben