Der Tagesspiegel : Berlins Straßenreinigung will jetzt Split streuen

Neuer Schneefall und knappe Salzvorräte zwingen die Berliner Stadtreinigung (BSR) vermutlich zum Umstieg von Salz auf Split. Je nach Wetter- und Straßenlage müsse künftig eine Mischung gestreut werden, die zu neun Teilen aus Split und einem Teil aus

Berlin (dpa/bb)Neuer Schneefall und knappe Salzvorräte zwingen die Berliner Stadtreinigung (BSR) vermutlich zum Umstieg von Salz auf Split. Je nach Wetter- und Straßenlage müsse künftig eine Mischung gestreut werden, die zu neun Teilen aus Split und einem Teil aus Salz bestehe, sagte ein BSR-Sprecher der dpa am Dienstag. Zwar stehe Berlin bei den Lieferanten ganz oben auf der Liste, doch gebe es momentan auch Anfragen aus anderen Regionen. Bisher habe das Salz für die «verkehrswichtigen Straßen» gereicht. Split habe die BSR auf den 4000 Kilometern Fahrbahn noch nicht eingesetzt. Nach Angaben der Stadtreinigung ist dieser Winter der härteste seit 30 Jahren.