Der Tagesspiegel : Bierflasche statt Bargeld in Moabit erbeutet

Ein bewaffneter Mann hat am Dienstagabend in Berlin-Moabit eine Flasche Bier statt Bargeldes erbeutet. Er hatte an der Kreuzung Birkenstraße/Perleberger Straße eine 57 Jahre alte Frau mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Berlin (dpa/bb)Ein bewaffneter Mann hat am Dienstagabend in Berlin-Moabit eine Flasche Bier statt Bargeldes erbeutet. Er hatte an der Kreuzung Birkenstraße/Perleberger Straße eine 57 Jahre alte Frau mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Frau behauptete, kein Geld bei sich zu haben, händigte dem Räuber aber stattdessen eine Bierflasche aus. Mit dieser flüchtete dann der Unbekannte. Die 57-Jährige blieb unverletzt.