Bildung : "Pisa-Papst" widerspricht OECD

Die Ergebnisse der Pisa-Studien von 2003 und 2006 seien durchaus vergleichbar, sagt Manfred Prenzel.

Der deutsche Pisa-Koordinator widerspricht der Sichtweise des OECD-Pisa-Chefs Andreas Schleicher, wonach die Pisa-Ergebnisse von 2003 und 2006 in den Naturwissenschaften nicht vergleichbar seien. Dem Tagesspiegel sagte Prenzel: "Das Rahmenkonzept der Studie hat sich nicht verändert." Schleicher hatte gesagt, von einem Aufstieg der Deutschen in der Tabelle bei den Naturwissenschaften könne nicht gesprochen werden, weil sich das Design der Aufgaben stark verändert habe. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben