Börse : Dax erobert 4000-Punkte-Marke zurück

Der Dax hat am Freitag zum fünften Mal in Folge Gewinne verbucht und ist über die Marke von 4000 Zählern geklettert. Positive Meldungen der Bank of America sorgten für den Aufwärtstrend.

Frankfurt/MainDer deutsche Leitindex stieg im frühen Handel um 1,82 Prozent auf 4028 Punkte. Für den MDax ging es um 2,82 Prozent auf 4533 Zähler nach oben. Der TecDax kletterte um 3,30 Prozent auf 441 Punkte.

Nach Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann und Citigroup-Chef Vikram Pandit äußerte sich auch der Vorstandsvorsitzende von Amerikas größter Bank, Kenneth Lewis, positiv über den Jahresauftakt. Insofern gewannen Aktien der Commerzbank an der Dax-Spitze 5,09 Prozent auf 2,785 Euro, und Titel der Postbank rückten um 3,07 Prozent auf 9,41 Euro vor. Im TecDax schließlich schossen die Aktien von United Internet an der Indexspitze um 12,20 Prozent auf 5,15 Euro hoch. Händler nannten als Grund einen Bericht der "Frankfurter Allgemeine Zeitung", wonach der spanische Telefonkonzern Telefónica nicht nur Interesse an der Hamburger Hansenet/Alice, sondern auch an dem Internetdienstleister hat. United Internet und Telefónica wollten den Bericht nicht kommentieren. (küs/dpa)