Börse : Deutscher Aktienmarkt zeigt sich freundlich

Bei leicht positiven Vorgaben hat sich der deutsche Aktienmarkt freundlich gezeigt und von den Vortagsverlusten erholt. Die Unsicherheit hält aber weiter an.

Kursgewinne am deutschen Aktienmarkt: Der Dax gewann zuletzt 1,09 Prozent auf 7455 Zähler. Der Mdax kletterte um 1,51 Prozent auf 9999 Punkte. Der TecDax legte um 1,35 Prozent auf 912 Zähler zu.

Die Kursentwicklung in den USA und Japan sorgte nach Einschätzung von Analyst Klaus Stabel von der ICF Kursmakler AG für eine kurze Erholung. Diese dürfte seiner Ansicht nach aber nicht von langer Dauer sein. Die Unsicherheit am Markt halte weiter an. Nach wie vor würden defensive Titel wie Versorger bevorzugt.

US Notenbankchef in Berlin

Am Nachmittag dürfte die Anleger die Rede von US-Notenbank Ben Bernanke in Berlin interessieren. Aktien von Merck KGaA gewannen nach positiven Studien an der Dax-Spitze 6,11 Prozent auf 97,90 Euro. Das Unternehmen hatte neue Ergebnisse in einer Phase-III-Studie für das Krebsmittel Erbitux vorgelegt.

Papiere von Autobauern profitierten mehrheitlich von positiven Nachrichten von der Internationalen Automobilausstellung (IAA). BMW gewannen 2,25 Prozent auf 43,72 Euro, nachdem der bayerische Autobauer seine Prognosen für das Geschäftsjahr bestätigt hatte. DaimlerChrysler stiegen um 1,47 Prozent auf 64,82 Euro. Der Chef des Autokonzerns, Dieter Zetsche, hat den Aktionären eine höhere Dividende in Aussicht gestellt. Aktien von Porsche legten deutlicher um 3,84 Prozent auf 1282,97 Euro zu. Im Ende Juli ausgelaufenen Geschäftsjahr 2006/07 hat Porsche zum 13. Mal in Folge einen Rekordgewinn erzielt. Den genauen Jahresgewinn will Porsche aber erst im November veröffentlichen.

DAX

7.458,97

+1,13%

MDAX

10.001,27

+1,53 %

TECDAX

912,87

+1,40%

Dow Jones

13.127,80

+0,11%

Nasdaq

1.960,20

+0,09%

Nikkei

15.877,60

+0,71%

EUR-USD

1,3821

+0,21%

Ölpreis (Brent)

76,03

+1,87%


(Stand: 11. September 2007 - 12:54 Uhr)