Der Tagesspiegel : Bombardier baut neue U-Bahn für Berlin

-

Hennigsdorf – Bei Bombardier in Hennigsdorf begann am gestrigen Mittwoch die Produktion von 20 hochmodernen UBahnzügen der Baureihe HK für die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Der BVG U-Bahn-Direktor Wolfgang Predl und der Bombardier-Deutschland-Chef Klaus Baur starteten symbolisch den Schweißroboter für die Seitenwände der Waggons. Seit 2001 werden bereits vier der durchgängig begehbaren HK-Vorserienzüge mit der charakteristischen schwarz-gelben Front im U-Bahnnetz der Hauptstadt getestet. Die jetzt produzierten neuen Züge sollen von Sommer 2006 bis Ende 2007 an die BVG ausgeliefert werden. In einem Doppelzug mit acht Waggons aus Aluminium sollen etwa 650 Fahrgäste Platz finden, das sind wegen des hohen Stehplatzanteils etwa 20 Plätze mehr als bisher. Die Sitze sind längs angeordnet. Der Auftrag hat ein Volumen von 90 Millionen Euro.ddp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben