Der Tagesspiegel : Bombe entdeckt: Spezialisten entschärfen Sprengsatz in Beeskow

Spezialisten haben am Sonntag eine Brandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Beeskow entschärft. Der 100 Kilogramm schwere Sprengsatz russischer Bauart war am Samstag bei Schachtarbeiten auf einem Privatgrundstück freigelegt worden. Die Polizei evakuierte daraufhin am Sonntagmorgen mehr als 100 Menschen, die Landesstraße L 41 (Fürstenwalde - Beeskow) wurde für mehrere Stunden voll gesperrt. Um 13.14 Uhr gaben die Bombenspezialisten dann Entwarnung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar