Der Tagesspiegel : Bombenentschärfung in Oranienburg: 5000 Menschen verließen Häuser

Oranienburg. In der Stadt Oranienburg wurden am Samstagmittag die abschließenden Vorbereitungen zur Entschärfung einer Zehn-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg getroffen. Bereits am Morgen haben wieder einmal rund fünftausend Menschen ihre Wohnungen verlassen müssen, sagte die Leiterin des Ordnungsamtes, Sylvia Holm, auf dpa-Anfrage. Der Sperrkreis um die Fundstelle betrage rund achthundert Meter.

Der Sprengkörper amerikanischer Herkunft hat einen chemischen Langzeitzünder und war am Freitagnachmittag bei Bauarbeiten am südlichen Stadtrand Oranienburgs entdeckt worden. Bis etwa 15 Uhr am Sonnabend sollte die Entschärfung abgeschlossen sein und das Gebiet wieder freigegeben werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar