Boxen : Abraham schlägt Gevor K.o.

Arthur Abraham bleibt IBF-Weltmeister im Mittelgewicht. Trotz stürmischen Angriffen durch den Herausforderer setzte sich der amtierende Titelträger durch.

Boxen
Am Boden. Arthur Abraham schickt Khoren Gevor auf die Bretter. -Foto: ddp

Berlin Box-Weltmeister Arthur Abraham hat seinen IBF-Gürtel verteidigt. Der 27 Jahre alte Mittelgewichtler bezwang Samstagnacht in der Berliner Max-Schmeling-Halle Herausforderer Khoren Gevor (Armenien) vor 6000 Zuschauern durch K.o. in der elften Runde. Für den ungeschlagenen Abraham war dies der 24. Sieg in seiner Profi-Karriere. Gevor musste in seinem 30. Fight die dritte Niederlage hinnehmen.

Abraham musste sich über weite Strecken des Duells dem stürmisch angreifenden Herausforderer erwehren. In der Schlussphase hatte der Weltmeister dann mehr Reserven und entschied das Duell dank seiner Schlaghärte für sich. Mit einem linken Haken schickte Abraham den Kontrahenten nach 2:21 Minuten der vorletzten Runde zu Boden.

Nach der Pflichtaufgabe in der Max-Schmeling-Halle, die live in 32 Länder übertragen wurde, hofft Abraham, den lukrativen amerikanischen Markt erobern zu können. "Mein nächster WM-Kampf findet vielleicht schon in den USA statt", erklärte er. (mit dpa)