Brandenburg : 250-Kilo-Bombe in Potsdam entschärft

Entwarnung in Potsdam: Eine amerikanische Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist heute Mittag ohne Probleme entschärft worden - zuvor wurde die Fundstelle weiträumig abgesperrt.

Die in Potsdam gefundene Bombe ist heute Mittag ohne Zwischenfälle entschärft worden. Das teilte ein Sprecher der Stadt mit. Die 250-Kilogramm-Bombe amerikanischer Herkunft aus dem Zweiten Weltkrieg war bei Bauarbeiten in der Fritz-Zubeil-Straße gefunden worden.

Etwa 6.500 Einwohner mussten ihre Wohnungen verlassen. Geräumt wurden auch mehrere Kindergärten, Schulen, der Verkehrsbetrieb Potsdam sowie Autohäuser, Tankstellen und Einkaufseinrichtungen. Zudem war die Nutheschnellstraße gesperrt. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben