Brandenburg : Flugzeug nahe Strausberg abgestürzt

Ein seit Donnerstagabend im Raum Strausberg vermisstes Sportflugzeug ist gefunden worden. Der Pilot hat den Absturz offenbar nicht überlebt. Wie es zu dem Unglück kam, ist noch unklar.

Beim Absturz eines Sportflugzeugs im Raum Strausberg ist der Pilot offenbar ums Leben gekommen. In der Maschine sei eine leblose Person gefunden worden, die noch geborgen werden müsse, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Er fügte an: „Wir gehen davon aus, dass der Mann tot ist.“ Es handle sich um einen Deutschen. Weitere Passagiere waren offensichtlich nicht an Bord. Die Maschine wurde völlig zerstört. Die Unglücksursache ist noch offen.

Das aus Warschau kommende Flugzeug war am Donnerstagabend wenige Kilometer vor der Landung auf dem Flugplatz Strausberg vom Radarschirm verschwunden. Die Flugüberwachung hatte laut Polizei noch ein Notsignal empfangen, dann sei der Kontakt abgebrochen. Fast 400 Einsatzkräfte von Polizei, Bundespolizei, Bundeswehr und Feuerwehren suchten in der Nacht nach dem Flugzeug.

Am Freitagmorgen entdeckte ein Hubschrauberpilot Reste der Maschine in einem unwegsamen, matschigen Waldgelände zwischen Ruhlsdorf und Ernsthof etwa fünf Kilometer östlich von Strausberg, wie der Sprecher weiter sagte. Die Rettungsmannschaften mussten sich einen Weg zum Unglücksort bahnen. Am Vormittag begannen die kriminaltechnischen Untersuchungen an der Unglücksstelle. Voraussichtlich noch im Laufe des Tages sollte mit der Bergung begonnen werden. Das Gebiet ist weitläufig abgesperrt. (nla/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben