Brandenburg/Havel : Vater sticht auf Freund seiner Tochter ein

Ein Brandenburger griff offenbar zum Äußersten, weil der 40-jährige Freund seiner minderjährigen Tochter das Mädchen angeblich geschlagen hatte. Mit einem Messer ging der Vater auf den 40-Jährigen los und verletzte ihn am Hals.

Brandenburg/HavelEin 44 Jahre alter Vater hat in Brandenburg/Havel den Freund seiner minderjährigen Tochter mit einem Messer angegriffen. Der 40-Jährige erlitt dabei Verletzungen am Hals und wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten. Gegen den Vater des Mädchens wurde Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen.

Ersten Ermittlungen zufolge war die 16-Jährige einige Tage zuvor von ihrem deutlich älteren Freund angegriffen und verletzt worden. Am Freitagabend rief der Vater im betrunkenen Zustand die Polizei. Er meldete, dass sich seine Tochter in der Wohnung ihres Freundes befinde und misshandelt worden sei. Als die Beamten eintrafen, war es vor dem Haus schon zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern gekommen.

Der Vater sitzt in Untersuchungshaft. Gegen den Freund des Mädchens wurde eine Anzeige wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. (peg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar