Brandenburg : Schon mehr als 50 Waldbrände

In Brandenburg herrscht weiter extreme Waldbrandgefahr. "Das Ausbleiben von Niederschlägen in den vergangenen Wochen hat die Lage in den Wäldern weiter erheblich verschärft", sagte Agrarminister Woidke.

Potsdam - Bisher seien landesweit schon mehr als 50 Waldbrände registriert worden. Betroffen waren insgesamt 17 Hektar. Schon der Funkenflug eines Feuers oder eine Zigarettenkippe reichten bei dieser Trockenheit aus, um einen katastrophalen Waldbrand auszulösen, warnte der Minister. Wer am Wochenende oder am Mai-Feiertag grillen wolle, sollte besonders auf die Brandsicherheit achten. Feuerstellen müssten mindestens 50 Meter von einem Waldstück entfernt sein.

Die Landesforstverwaltung überwacht die Wälder mit dem modernen System "Fire Watch". 90 Digitalkameras registrieren dabei Hinweise auf mögliche Brände. Von weiteren 25 Feuerwachtürmen aus beobachten Forstmitarbeiter den Wald. Im gesamten Jahr 2006 waren bei 391 Waldbränden rund 313 Hektar Wald vernichtet worden. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben