Der Tagesspiegel : Bruder half Architekt Stella beim Stadtschloss

Berlin - Der Architekt des Berliner Stadtschlosses Franco Stella ließ sich bei seinem Entwurf für das Berliner Stadtschloss von drei Angestellten aus der Möbel- und Designfirma seines Bruders aushelfen. Dieser überließ ihm die Mitarbeiter per Werksvertrag. Ein entsprechendes Schreiben wird am Mittwoch im Mittelpunkt der Anhörung vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht stehen. Verhandelt wird die Rechtmäßigkeit der Vergabe der Architekturleistungen für das 550 Millionen-Euro-Projekt an den Architekten aus der italienischen Provinz Vicenza. Das Kartellamt hatte in der ersten Instanz die Vergabe aufgehoben. In dem Streit geht es vor allem darum, ob Stella berechtigt war, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Drei feste Mitarbeiter waren dazu Voraussetzung. ball

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben