Der Tagesspiegel : BUCHTIPP

Sylvia Baeck: Essstörungen. Was Eltern und Lehrer tun können.

Verlag Balance Buch + Medien 2007, 14,90 Euro.

Essstörungen lassen sich mithilfe eines starken sozialen Umfeldes überwinden. Doch auf Krankheiten wie Magersucht oder Bulimie reagieren Familie und Freunde oft hilflos. Mit ihrem Buch „Essstörungen“ wendet sich Sylvia Baeck an Eltern und Lehrer von betroffenen Kindern und Jugendlichen und gibt ihnen Tipps, wie sie diese unterstützen können. Die Autorin erklärt, wie Essstörungen entstehen und wie sie das Leben der Betroffenen beeinträchtigen. Sie beschäftigt sich eingehend mit Krankheiten wie Bulimie, Magersucht, Adipositas und Binge-Eating-Störungen. Hierfür kann Baeck zahlreiche Fallbeispiele aus ihrer langjährigen Praxis in einer Beratungsstelle für Essstörungen anführen. In ihrer Darstellung berücksichtigt die Autorin auch immer die Perspektive der Angehörigen von Betroffenen. Sie gibt konkrete Ratschläge, wie man frühe Symptome von Essstörungen erkennt und wie man mit krankhaftem Verhalten umgehen kann. Die Tipps decken die Bandbreite des Alltagslebens in Familie und Schule ab und zeigen Möglichkeiten der Therapie auf. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben