Bühne : Premiere für Ben Beckers Bibel-Inszenierung

Nach der Konfrontation mit "dem Bösen" stellt Schauspieler Ben Becker sein Hörbuch der Heiligen Schrift vor. Mit "Die Bibel - Eine gesprochene Symphonie" steht er erstmals nach seinem Drogen-Entzug auf der Bühne.

Ben Becker
Ben Becker geht im Tempodrom auf die Bühne. Er kombiniert Bibeltexte mit verschiedenster Musik. -Foto: ddp

BerlinBei der dreistündigen Veranstaltung im Berliner Tempodrom wird er von 75 Künstlern unterstützt, wie der zuständige Baumhaus Verlag mitteilte. Beteiligt sind das Filmorchester Babelsberg, ein Gospelchor, Beckers eigene Zero Tolerance Band und zahlreiche Videokünstler. Die Performance besteht aus Bibeltexten des alten und neuen Testaments, getragen durch eigens neu komponierte und neu bearbeitete klassische Musik von Gustav Mahler oder auch Pop-Klassikern von Johnny Cash, Elvis Presley und Dolly Parton.

Nach Angaben des Verlages hat sich der Schauspieler seit zwei Jahren mit der Idee beschäftigt, Bibelinhalte auf die Bühne zu bringen. Es ist Beckers erster Auftritt nach seinem Zusammenbruch am 27. August und einem mehrwöchigem Klinikaufenthalt. Bereits am 17. September war die Doppel-CD im Handel erschienen. (mit ddp)