Der Tagesspiegel : Bundesgartenschau: 800 Millionen Mark investiert

thm

Noch 50 Tage bis zur Eröffnung der Bundesgartenschau in Potsdam durch Bundeskanzler Gerhard Schröder: Die Landeshauptstadt sei für die "größte und prägendste Veranstaltung" ihrer Geschichte gut gerüstet, sagte Oberbürgermeister Matthias Platzeck (SPD) am Donnerstag. Bereits jetzt habe die Buga, durch die ein zusätzlicher Umsatz in Hotellerie, Gastronomie und Handel von mindestens 250 Millionen Mark erwartet wird, zu Investitionen von rund 800 Millionen Mark geführt.

Es sei mit tausend neuen, wenn auch befristeten Arbeitsplätzen und 500 000 zusätzlichen Übernachtungen zu rechnen. Bauminister Hartmut Meyer (SPD) betonte, dass am Buga-Finanzbedarf von 311 Millionen Mark für die Veranstaltungskulissen in der Stadt das Land 98 Millionen Mark beigesteuert habe. Ursprünglich waren 68 Millionen Mark geplant. Platzeck dankte ausdrücklich dem abgewählten SPD-Stadtoberhaupt Horst Gramlich für die "mutige Entscheidung", die Buga nach Potsdam zu holen. Die Stadt erwartet zur Bundesgartenschau 2,5 Millionen Besucher.

0 Kommentare

Neuester Kommentar