Bundesliga : FC Bayern weiter makellos

Drittes Spiel, dritter Sieg, 10:0 Tore - Tabellenführer FC Bayern München hat seine makellose Bilanz in der Fußball-Bundesliga behauptet. Den ersten Saisonsieg dürfen dagegen Dortmund, Bremen und Stuttgart feiern.

FC Bayern
Bayerns Christian Lell (r.), Mark van Bommel (Niederlande, M.) und Sandro Wagner freuen sich über das 2:0. -Foto: ddp

HamburgDer Rekordmeister FC Bayern gewann am Samstag auch gegen Hannover 96 mit 3:0 und setzte sich mit neun Punkten schon von den Verfolgern ab. Zweiter mit sieben Zählern ist vorerst Arminia Bielefeld nach dem 2:0 gegen Hertha BSC vor dem punktgleichen VfL Bochum, der am Freitagabend den Hamburger SV mit 2:1 bezwungen hatte. Zu seinem ersten Saisonerfolg kam Titelverteidiger VfB Stuttgart, der sich gegen Neuling MSV Duisburg mit 1:0 durchsetzte. Auch Werder Bremen gelang mit dem 1:0 beim 1. FC Nürnberg der erste Dreier.

Der FC Bayern München zeigt in dieser Spielzeit weiterhin keine Schwäche. Eine Woche nach der 4:0-Gala in Bremen ging der Spitzenreiter gegen Hannover durch das dritte Saisontor von Weltmeister Luca Toni (28.) in Führung, die Mark van Bommel (69.) und Hamit Altintop (86.) zum 3:0-Endstand ausbauten. Der Italiener Toni wurde zur Pause wegen einer Oberschenkelzerrung ausgewechselt. Die Niedersachsen mussten ab der 45. Minute ohne Altin Lala auskommen, der nach einem Foul an Ze Roberto Gelb-Rot sah.

  Gomez besorgt ersten Saisonsieg

Mario Gomez führte den VfB Stuttgart bei seinem Bundesliga-Comeback zum ersehnten ersten Saisonsieg. Dem wochenlang verletzten "Fußballer des Jahres" gelang beim 1:0 gegen Duisburg in der 34. Minute der entscheidende Treffer. Überzeugend war die Leistung des Meister aber erneut nicht. Neuling MSV, der drei Minuten vor Schluss Mihai Tararache durch die Gelb-Rote Karte verlor, muss sich nach der zweiten Niederlage in Folge in Richtung Tabellenende orientieren.

Nach zwei Spielen ohne Torerfolg platzte bei Bayer Leverkusen gegen den Karlsruher SC der Knoten - und auch der Grieche Theofanis Gekas überwand seine Durststrecke. Der Torschützenkönig der vergangenen Saison erzielte beim souveränen 3:0 gegen den harmlosen Aufsteiger den dritten Treffer (35.). KSC-Abwehrspieler Maik Franz per Eigentor (19.) und der Ex-Mainzer Manuel Friedrich (26.) hatten frühzeitig die Weichen zum ersten Bayer-Erfolg gestellt.

Dortmund klettert aus dem Keller

Werder Bremen gelang rechtzeitig vor dem Rückspiel in der Champions League-Qualifikation am Mittwoch gegen Dinamo Zagreb der erste Sieg. Durch eine Einzelaktion des österreichischen Debütanten Martin Harnik (69.) gewannen die Hanseaten 1:0 bei Pokalsieger Nürnberg, der im zweiten Heimspiel zum zweiten Mal verlor. Harnik hatte schon am Mittwoch im Länderspiel gegen Tschechien als Torschütze geglänzt.

Mit dem souveränen 3:0 gegen Energie Cottbus verabschiedete sich Borussia Dortmund vom Tabellenende. Florian Kringe (44.) und Diego Klimowicz (70./84.) erzielten die Treffer zum ersten Saisonsieg für die Westfalen. Energie leistete wenig Gegenwehr und fiel durch die zweite Niederlage nacheinander auf einen Abstiegsplatz zurück.

Die dritte Runde wird an diesem Sonntag mit den Begegnungen Eintracht Frankfurt - Hansa Rostock und VfL Wolfsburg - FC Schalke 04 abgeschlossen. (mit dpa)