Der Tagesspiegel : Bundeswehrsoldat angegriffen

In einem Linienbus in Berlin-Spandau ist ein Bundeswehrsoldat von einem verwirrten Mann angegriffen worden. Der 21-jährige Uniformierte war am Mittwoch zusammen mit seiner Freundin nach Staaken unterwegs, als sich der Unbekannte plötzlich auf ihn stürzte, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Berlin (dpa/bb)In einem Linienbus in Berlin-Spandau ist ein Bundeswehrsoldat von einem verwirrten Mann angegriffen worden. Der 21-jährige Uniformierte war am Mittwoch zusammen mit seiner Freundin nach Staaken unterwegs, als sich der Unbekannte plötzlich auf ihn stürzte, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Angreifer habe den Soldaten gewürgt und ihm vorgehalten, wie er afghanische oder arabische Kinder töten könne. Fahrgäste kamen dem 21-Jährigen zu Hilfe und rissen den Angreifer weg. Dieser wurde festgenommen und in eine Klinik gebracht. Das Opfer wurde leicht verletzt. Die Freundin erlitt einen Schock. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt.