Der Tagesspiegel : Cargolifter-Verwalter erhielt keine Provision

Gericht wies Beschwerde zurück

-

Cottbus. Der Insolvenzverwalter der Cargolifter AG, RolfDieter Mönning, kann seine Arbeit fortsetzen. Das Cottbuser Amtsgericht wies einen Antrag der Cargolifter-Aktionärsinitiative „Zukunft in Brand“ auf Entlassung Mönnings vom Insolvenzgericht als unzulässig zurück. „Wir haben keine Pflichtverletzung festgestellt“, sagte der Direktor des Amtsgerichtes, Wolfgang Rupieper. Der Insolvenzverwalter habe insbesondere nicht, wie von den Beschwerdeführern behauptet, eine Zahlung von 180 000 Euro Provision an sich selbst mit den Investoren des Freizeitparkes „Tropical Islands“ in Brand vereinbart. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben