CDU : JU-Chef Mißfelder: Stammwähler sehr unzufrieden

"Zu viele Kompromisse": Philipp Mißfelder und weitere Vertreter der Jungen Union haben ihre Partei aufgefordert, mehr Profil zu zeigen.

Berlin"Bei Stammwählern der CDU herrscht teilweise eine große Unzufriedenheit, weil wir in der großen Koalition zu vielen Kompromissen gezwungen sind", sagteJU-Chef Philipp Mißfelder dem Tagesspiegel am Sonntag. "Dieses Problem sollten wir ernst nehmen".

Kritik am geplanten Grundsatzprogramm äußerte auch die Vorsitzende der JU-Hamburg, Ina Diepold: "Wir sollten das Grundprofil der CDU im Auge behalten und nicht versuchen, zu viele Strömungen zu integrieren." Um das konservative Profil zu schärfen müsse laut Diepold auch über das von der CSU angeregte Betreuungsgeld nachgedacht werden: "Wir sollten die Frauen in den Blick nehmen, die ihre Kinder zu Hause erziehen", sagte sie dem Tagesspiegel. (Tsp)