Der Tagesspiegel : CDU: Land untätig bei medizinischer Betreuung

Die rot-rote Landesregierung kümmert sich nach Ansicht des gesundheitspolitischen Sprechers der CDU-Fraktion, Michael Schierack, unzureichend um die medizinische Betreuung der Menschen im ländlichen Raum.

Potsdam (dpa/bb)Die rot-rote Landesregierung kümmert sich nach Ansicht des gesundheitspolitischen Sprechers der CDU-Fraktion, Michael Schierack, unzureichend um die medizinische Betreuung der Menschen im ländlichen Raum. Die wiederholte Aussage, die Aufgabe liege allein bei der Kassenärztlichen Vereinigung, den Kassen und den Krankenhäusern, sei nicht hilfreich, sagte Schierack am Samstag der dpa. Es sei aber Aufgabe der Landesregierung, für gleiche Lebensbedingungen und somit auch für einen wenigstens annähernd gleichen Zugang zu medizinischen Leistungen im gesamten Bundesland zu sorgen.