Champions League : Butt im Tor für die Bayern gegen Barcelona

Jürgen Klinsmann nimmt für das Champions-League-Spiel in Barcelona einen Torwartwechsel vor. Obwohl Michael Rensing fit ist, spielt Ersatzkeeper Hans-Jörg Butt.

BarcelonaErsatztorwart Hans-Jörg Butt wird im Tor stehen, wenn heute Abend der FC Bayern-München im Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Barcelona antritt (20.15 Uhr/Sat1 und Premiere). Trainer Klinsmann entschied sich wohl für den Wechsel zwischen den Pfosten, nachdem Torwart Michael Rensing im Bundesligaspiel gegen Wolfsburg am vergangenen Wochenende fünf Bälle nicht halten konnte. Torwart Butt hat in dieser Saison erst eine Partie für den deutschen Rekordmeister bestritten, zuvor stand er 40 Mal für Bayer Leverkusen auf dem Rasen.

Einfach wird es Butt heute Abend nicht haben: Die Innenverteidiger Lucio und Daniel van Buyten sind ebenfalls ausgefallen. Auch Außenverteidiger Philipp Lahm wird am Spiel nicht beteiligt sein. Eine Wadenverhärtung zwingt ihn zur Ruhe. Als Linksverteidiger soll Christian Lell einspringen, auf die rechte Defensive soll Massimo Oddo rücken. Der FC Bayern München selbst will zu Personalien derzeit keine Auskunft geben: "Die Aufstellung geben wir 90 Minuten vor dem Anpfiff bekannt", heißt es dort.

Im Fußball-Tempel "Camp Nou", in dem heute Abend 96.000 Fans erwartet werden, erlebte der FC Bayern vor zehn Jahren eine der bittersten Europapokal-Stunden: die 1:2-Finalschmach gegen Manchester United. Diesmal ist in der Champions League der Traum vom Finale am 27. Mai in Rom noch nicht ausgeträumt. (mm/dpa)