Der Tagesspiegel : Charité untersucht Selbstmordrisiko türkischer Migrantinnen

An der Charité wollen Forscher herausfinden, ob sich in Berlin Frauen mit türkischen Wurzeln häufiger das Leben nehmen als einheimische Frauen. «Wir wissen bisher nicht konkret, wie die Realität aussieht», sagte Studienleiterin Meryam Schouler-Ocak.

Berlin (dpa/bb)An der Charité wollen Forscher herausfinden, ob sich in Berlin Frauen mit türkischen Wurzeln häufiger das Leben nehmen als einheimische Frauen. «Wir wissen bisher nicht konkret, wie die Realität aussieht», sagte Studienleiterin Meryam Schouler-Ocak. «Wir vermuten aber, dass die Dunkelziffer bei Selbstmordversuchen und Suiziden von türkischen Migrantinnen hoch liegt.» Als Teil des Forschungsprojekts soll das Thema Frauen und Suizid in Berlin in diesem Frühjahr auch in den türkischen Gemeinden eine Rolle spielen.

http://dpaq.de/UR6gD