Der Tagesspiegel : China entdeckt Potsdam

Shanghai Business Center soll 2007 öffnen

Matthias Matern

Potsdam - Wieso ausgerechnet Potsdam? „Die Schönheit der Stadt, die Geschichte, die Schlösser. Das alles ist für Chinesen faszinierend“, sagt Ji Jian. Ausschlaggebend für die Planung des „Shanghai Business Center“ in Potsdam sei aber die Nähe zu Berlin gewesen. Ende 2007 will der 50-jährige Betriebswirt das Center eröffnen – als zentrale Anlauf- und Beratungsstelle für Investoren aus dem Reich der Mitte. „Wir wollen aber auch Ansprechpartner für deutsche Unternehmer sein, die Interesse am chinesischen Markt haben“, erläutert Ji, der seit Ende der 80er Jahre in Deutschland lebt.

Noch allerdings befindet sich die Gesellschaft in Gründung. „Wir haben bisher weder Briefpapier noch Visitenkarten.“ Ein Standort für das deutschlandweit einmalige Projekt immerhin wurde bereits gekauft: Die Investoren-Kontaktbörse soll in zwei Gebäude der so genannten Roten Kaserne in Potsdam einziehen. Seit dem Abzug der sowjetischen Armee Anfang der 90er Jahre steht das denkmalgeschützte Areal größtenteils leer. „Für den Umbau rechnen wir mit Kosten zwischen zehn und 15 Millionen Euro“, schätzt Jian Ji. Unter anderem ein Gästehaus, mehrere Büro- und Konferenzräume und ein Wellness-Bereich sind vorgesehen. Ein Restaurant mit original chinesischer Küche ist ebenfalls geplant. Da gibt es eine echte Marktlücke, findet Ji: „Was hierzulande in China-Restaurants angeboten wird, hat mit chinesischem Essen in der Regel nichts zu tun.“ Finanziert werden soll das Center von Investoren und Unternehmern aus China.

Bisher hat die chinesische Wirtschaft ihr Augenmerk eher auf Regionen wie Hamburg, Düsseldorf und Frankfurt/Main gerichtet. Doch Ji meint, die Zeit sei reif für eine Neuorientierung. „Seitdem Berlin wieder Hauptstadt ist, steigt auch das Interesse der Investoren aus China an der Region.“ Zudem suche die rasant wachsende chinesische Wirtschaft immer neue Märkte. Im August erwartet Ji erst einmal eine Gruppe chinesischer Unternehmer zum Schnupperkurs in Potsdam. Rund 50 hätten bereits Interesse angemeldet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben