COMEDYAnnette Kruhl und Gäste : Glück in Gläsern

Nadine Lange

Während die großen Show-Tanker wie der Friedrichstadtpalast und der Wintergarten dieses Jahr ins Schlingern geraten sind, tut sich an kleineren Häusern einiges. Jüngster Neuzugang im witzigen Gewerbe ist der „Comedy Cocktail“ in der Schöneberger Bar. Die Musikkabarettistin Annette Kruhl ist dort häufig zu Gast, was zu der Idee führte, einmal vor der Theke aufzutreten, statt an ihr zu sitzen. Ab Donnerstag wird sie nun einmal im Monat ein buntes Programm präsentieren.

Allrounderin Annette Kruhl war drei Jahre lang Mitglied der Gruppe Womedy, bevor sie 2004 ihr Soloprogramm „Frauen sind auch nicht besser“ auf die Bühne brachte. In ihrer letzten Show philosophierte die studierte Germanistin und Schauspielerin unter dem Titel „Hilfe, ich bin glücklich!“ über die deutsche Jammerlappenkultur. Tabulos berichtete sie zudem über ihre Vorlieben für schmutzigen Sex und befasste sich mit der brisanten Frage, was genau eigentlich politisches Kabarett sein soll.

Wenn die ostwestfälische Wahlberlinerin sich im Maigold ein Trinkpäuschen gönnt, übernehmen ihre Gäste. Thomas Nicolai, der als der blonde Emil bekannt wurde, hat sich inzwischen darauf verlegt schön durchgedreht seine DDR-Jugend nachzuerzählen. Unberechenbar ist das Programm von Stegreif-Kabarettist Thomas Kreimeyer, denn es entsteht bei jedem Auftritt neu: Das Publikum sitzt nicht nur staunend da, sondern wird von Kreimeyer in wilde Gespräche verwickelt. Es fängt mit einer harmlosen Frage an und führt schließlich von der Jugendfeuerwehr zu Damentaschentüchern und der männlichen Psyche. Na, dann Prost! Nadine Lange

Maigold, Do 2.10., 20 Uhr, 8 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar