Der Tagesspiegel : Corinna Harfouch inszeniert in Berlin und Stuttgart

Schauspielerin Corinna Harfouch bringt Marguerite Duras' «Der Schmerz» auf die Bühne. Das Stück, in dem Harfouch auch selbst die Hauptrolle spielt, entsteht als Koproduktion des Deutschen Theaters Berlin (DT) und des Schauspiels Stuttgart. Premiere ist am 29.

Corinna Harfouch
Corinna Harfouch bringt Marguerite Duras' «Der Schmerz» auf die Bühne.

Berlin (dpa/bb)Schauspielerin Corinna Harfouch bringt Marguerite Duras' «Der Schmerz» auf die Bühne. Das Stück, in dem Harfouch auch selbst die Hauptrolle spielt, entsteht als Koproduktion des Deutschen Theaters Berlin (DT) und des Schauspiels Stuttgart. Premiere ist am 29. Mai in Stuttgart. Nach der ersten Aufführung dort werde die Inszenierung in Berlin gezeigt, sagte DT-Intendant Ulrich Khuon am Donnerstag. «Der Schmerz» erzählt von einer Frau, die im Frühjahr 1945 in Paris auf die Rückkehr ihres Mannes aus einem Konzentrationslager der Nazis wartet. Als Musiker wird bei Harfouchs Inszenierung auch ihr Sohn Johannes Gwisdek auf der Bühne stehen.

dpaq.de/bY5HT