Der Tagesspiegel : Cottbus kämpft weiter um Haushalt

-

Cottbus In der Debatte über den Cottbuser Haushalt ist nach der gescheiterten Abwahl des parteilosen Bürgermeisters Ferdinand Schwarz ein Durchbruch in Sicht. Vertreter der drei großen Fraktionen CDU, PDS und SPD einigten sich mit der Verwaltungsspitze auf Eckpunkte eines gemeinsamen Vorgehens. So werde es keine Einsparungen mehr bei freiwilligen Leistungen geben, sagte die parteilose Oberbürgermeisterin Karin Rätzel am Montag. Die geplante Erhöhung der Steuerhebesätze werde gestrichen.

Es sei aber noch nicht endgültig entschieden, wie das aufgelaufene Haushaltsdefizit von 83 Millionen Euro abgebaut werden kann. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar