Cottbus : Streckenwärter der Bahn getötet

Ein 41 Jahre alter Streckenwärter der Deutschen Bahn ist an einer Baustelle bei Cottbus von einem Zug erfasst und getötet worden.

Ein weiterer Streckenposten wurde bei dem Unfall in Brandenburg am Montagabend lebensgefährlich verletzt, teilte die Polizei am Dienstag in Cottbus mit. 30 Fahrgäste mussten nach dem Unfall den Zug verlassen und auf andere Züge umsteigen. Sie blieben unverletzt.

Die Bahnstrecke wurde für knapp vier Stunden gesperrt. Wie es zu dem Unglück kam, blieb zunächst unklar. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben