Der Tagesspiegel : Der böse Knick

NAME

Der klingt unheimlich. „Der böse Ort“ nennt sich eine rechtwinklige Flussbiegung der Elbe zwischen Lütkenwisch und Lenzen. Früher liefen hier Schiffe auf Sandbänke auf – daher der Name. Heute drückt das Wasser am Knick besonders gegen die Deiche. Die Dämme werden seit Tagen verstärkt – mit 200 000 Sandsäcken. ide/Foto: dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben